Drachen

Astrologische Medizin

Auch Antworten auf medizinische Fragen wurden früher durch astrologische Deutungen beeinflusst. Entscheiden Sie selbst, ob Sie sich hier weiter informieren. In jedem Fall ist es ratsam einen ganzheitlichen Blickwinkel auf Gesundheit und Krankheit zu finden. Vielleicht kann dies hier eine Ergänzung sein.

Wohnen mit Freunden

Häuser und Tierkreiszeichen

Den einzelnen Häusern und Tierkreiszeichen sind folgende Körperteile und Körperregionen zugeteilt:
  • Haus I - Zeichen Widder Widder

    Kopf: Gesicht, Schädel und Gesichtsknochen, Kau- und Schädelmuskulatur; Großhirn und Kopfnerven
  • Haus II - Zeichen Stier Stier

    Ohr und Nase, Schilddrüse, Halsmuskulatur und Wirbelsäule, die tiefen Teile des Gehirns, Kleinhirn
  • Haus II - Zeichen Zwillinge Zwillinge

    Schulter, Arme, Hände, Schulterblatt, Schlüsselbein, Arm- und Handknochen Muskeln, Nerven, Adern dieser Gebiete. Ferner die zu den Lungen führende Luftröhre
  • Haus IV - Zeichen Krebs Krebs

    Vorderer Brustabschnitt: Achselhöhle, Brustdrüsen, Brustwand, Brustbein, Rippen. Ferner Lungengewebe, Rippenfell, der obere Teil des Zwerchfells, der obere Teil des Magens, Lymphbahnen und Drüsen des Brustabschnitts
  • Haus V - Zeichen Löwe Löwe

    Herzgegend und Rücken: Herz, Herzadern, Blutgefäße und Blutkreislauf. Ferner Rücken, Rückenmuskulatur, Wirbelsäule und Rückenmark des Brustabschnitts
  • Haus VI - Zeichen Jungfrau Jungfrau

    Vordere Bauchgegend: Bauchmuskeln, Bauchfell. Eingeweide: Zwölffingerdarm, Dünn- und Dickdarm. Ferner Leber und Magenausgang
  • Haus VII - Zeichen Waage Waage

    Lenden und Nierengegend: Lendenpartie des Rückens und deren Muskeln, Nerven und Adern. Ferner Nieren und Gebärmutter (im schwangeren Zustand)
  • Haus VIII - Zeichen Skorpion Skorpion

    Leisten und Schamgegend: Leistenbeuge. Ferner die unteren Abschnitte der Harnwerkzeuge: Harnleiter und Blase. Innere und äußere Geschlechtsteile, auch letzter Darmabschnitt
  • Haus IX - Zeichen Schütze Schütze

    Hüften, Oberschenkel Gesäßgegend - einschließlich aller Knochen, Gelenke, Muskeln, Nerven und Adern
  • Haus X - Zeichen Steinbock Steinbock

    Gelenke. Knie: Kniescheibe Bänder, Sehnen. Ferner auch Verdauung und Hauterkrankungen
  • Haus XI - Zeichen Wassermann Wassermann

    Unterschenkel: Schien- und Wadenbein, Wadenmuskulatur, Knöchel usw.. Ferner Blutzirkulation
  • Haus XII - Zeichen Fische Fische

    Füße: Sohle, Fußrücken, Zehen. Ferner sieht man auch Beziehungen zu Lunge und Unterleibsorganen

Die Planeten in der astrologischen Medizin

Den einzelnen Planeten werden in der astrologischen Medizin folgende Einflüsse zugeordnet:
  • Zeichen Sonne - Sonne

    Reizzustände, akute fieberhafte Erkrankungen, Kreislaufstörungen
  • Zeichen Mond - Mond

    Lymphatisch schleimige Erkrankungen, d. h. solche, die mit Flüssigkeitsabsonderung einhergehen; besonders Erkrankung der Schleimhäute der Drüsen, und der Ausscheidungsorgane
  • Zeichen Merkur - Merkur

    Nervöse Leiden und Zustände, Erregbarkeit, Empfindlichkeit. Bei sehr schlechter Konstellation hat Merkur Beziehungen zu Geisteskrankheiten.
  • Zeichen Venus - Venus

    Erschlaffungszustände, Erweichungen, gutartige Wucherungen. Hat Beziehungen zu Krankheiten der Geschlechtsorgane
  • Zeichen Mars - Mars

    Entzündungen, Fieber, Hitze, Erregungszustände, eitrige, nach außen dringende Erkrankungen, Blutungen, Schmerzen usw.
  • Zeichen Jupiter - Jupiter

    Krankheiten, die auf Überernährung, Blut, übermäßigem Zellenwachstum und Stoffwechselerkrankungen beruhen
  • Zeichen Saturn - Saturn

    Verhärtungen, Anlagerungen, Wucherungen, Stauungen, Erkältungen, Schwund, langwierige Erkrankungen überhaupt
  • Zeichen Uranus - Uranus

    Plötzlich einsetzende Erkrankungen; reißende zuckende Schmerzen, Krämpfe, Krankheiten infolge raschen und plötzlichen Temperaturwechsels, Gewalteinwirkung von außen
  • Zeichen Neptun - Neptun

    Unklare Erkrankungen und Beschwerden, Nerven und Benommenheitszustände Krankheiten infolge von Giften (Tabak, Kaffee, Tee, Alkohol, auch Morphium und anderen narkotische Mitteln)